MDC II Add ons

Zusätzliche Funktionalitäten für mehr Zuverlässigkeit und Effizienz


  • Protokollierung reparierter Beutel


  • Integriert in MDC II


  • Zusätzliche Sicherheitskontrollen

Erweitern Sie die Funktionalität von MDC II, um die Effizienz und Qualität der Überprüfung von kontrollierten Medikamentenbeuteln zu verbessern.

Für Kunden, die mehr Kontrolle über ihren Überprüfungs- und Reparaturprozess benötigen, aber dennoch ihre Prozesse effizient und zuverlässig gestalten wollen, kann MDC II Basic mit der Repair Station und zusätzlichen MDC II Advanced Funktionen erweitert werden.

Erweiterte suche und obligatorische qualitätskontrolle

Die MDC II Advanced Suchfunktion unterscheidet sich von der normalen Suchfunktion in vielerlei Hinsicht. Die Suche kann spezifischer durchgeführt werden und ermöglicht das gleichzeitige Anzeigen von Patienten- oder Standort-Strings, die sich nicht in derselben Charge befinden, im Hauptfenster. Dies kann sehr nützlich sein, wenn neu reproduzierte Beutel für einen Patienten oder einen Standort in einer neuen Charge hergestellt werden.

MDC II Advanced verfügt über mehrere Funktionen, die die Rückverfolgbarkeit des Systems verbessern und eine obligatorische Qualitätskontrolle durch den Benutzer durchführen. Beispielsweise können Tabletten im MDC markiert werden, die in der Tablettenbibliothek als riskant eingestuft wurden, wenn sie in Kombination mit anderen Tabletten eingenommen werden. Dies nennen wir die MDC II Advanced Risikofunktion für Tablettenkombinationen, die äußerst wichtig ist, wenn ein medizinisches Risiko besteht, falls Medikamente zusammen eingenommen werden.

Zusätzliche sicherheitskontrollen

Für die meisten Funktionen kann der Benutzer eine zusätzliche manuelle Kontrolle durch einen anderen Bediener einstellen, das sogenannte Vier-Augen-Prinzip. Beutel, die für eine zusätzliche Kontrolle vorgesehen sind, finden Sie im MDC II Advanced System. In den meisten Fällen müssen Apotheker die physischen Beutelschnüre der Patienten bei der Freigabe zusätzlicher Kontrollen nicht zur Hand haben.

Repair Station

Mit der Repair Station kann den Beutelinformationen ein neues Bild des reparierten Beutels hinzugefügt werden. Das bedeutet, dass der tatsächliche Beutel nun auch nach der Verteilung angesehen werden kann. In Kombination mit der Kontrollpunktfunktion von MDC II Advanced kann eine andere befugte Person den reparierten Beutel genehmigen und freigeben, ohne den tatsächlichen Beutel zur Hand zu haben. Dies gewährleistet eine sichere und effiziente Reparatur von Beuteln.

„Diese Erweiterung von MDC ermöglicht einen noch tieferen Einblick in die Produktion und bietet zusätzliche Funktionen für mehr Zuverlässigkeit und Effizienz.“

Wenn Sie mehr Informationen wünschen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus oder rufen Sie uns direkt an.

+31 (0)70 308 32 20